Ruth Behner – Eine Visionärin wird 95 Jahre alt

Ihre Tatkraft und das ehrenamtliche Engagement ist vielfältig, doch eines lag ihr in fast 75 Jahren der Mitgliedschaft im Turnverein Dillenburg sehr am Herzen: Kinder müssen schwimmen lernen!

Mit dieser Vision trat die damals 22-jährige 1947 in ihren Heimatverein ein. Zunächst als Mitglied, darauffolgend als Übungsleiterin im Kinderturnen. Als Pädagogin in Dillenburg erkannte sie jedoch parallel sehr schnell: Schwimmen lernen ist ein elementarer Bestandteil der sportlichen Betätigung. Diesem Bereich widmete sich die Jubilarin über Jahrzehnte hinweg und dies ohne dafür auch nur eine einzige materielle Anerkennung zu verlangen. Ruth Behner war im Dillenburger Schwimmbad in ihrer aktiven Zeit eine Institution. Noch heute haben Generationen, die durch „ihre Hände gegangen sind“ hohen Respekt vor der Frau, die trotz gesundheitlicher Beeinträchtigungen das Geschehen in ihrer Stadt und dem Verein mit Aufmerksamkeit verfolgt.

Aus den vielen Auszeichnungen ragt die Ehrenmitgliedschaft, verliehen 1976, heraus.

Alle, die sie kennen – vor allem ihre Turnfamilie – wünschen ihr alles Gute und sagen DANKE für ein Vorbild, welches heute so fast nicht mehr zu finden ist.

Präsident Jörg Rosenkranz gratuliert der Jubilarin Ruth Behner und überbringt die Glückwünsche des TVD