TVD-Staffel deutscher Vizemeister

Die 4 x 200 m Freistilstaffel des TV Dillenburg (v.l.) Adrian Wallrabe, Laura Blöcher, Annika und Johannes Gruber wurden deutscher Vizemeister.

Das Europabad in Wetzlar war am Wochenende Austragungsort der internationalen deutschen Meisterschaften der Altersklassen. In der Domstadt gingen 236 Vereine mit 627 Teilnehmer zu 1031 Einzel- und 89 Staffelstarts ins Wasser. Für den TV Dillenburg dabei waren Annika Gruber, Laura Blöcher, Johannes Gruber und Adrian Wallrabe. Krankheitsbedingt musste Andreas Bietz seine Teilnahme absagen.

Einer der Höhepunkt aus Sicht der Dillenburger war die Vize-Meisterschaft mit der 4 × 200 m Freistilstaffel in der Besetzung: Johannes Gruber, Laura Blöcher, Annika Gruber und Adrian Wallrabe. Zwei weitere Medaillen in Einzelrennen nahm Annika Gruber mit nach Hause. Über 800 m Freistil schlug die Schwimmerin aus Hartenrod als Dritte an. Ihre 9:52,43 bedeuteten eine Steigerung von 13 Sekunden gegenüber dem vor einer Woche stattgefundenen Oranierschwimmfest in Dillenburg. Im Rennen über 400 m Freistil lag Annika Gruber von Beginn an auf Platz zwei und der Silberrang wurde bis ins Ziel verteidigt. Nicht zu bezwingen war Alisa Fatum 1995 (SSV Leutzsch), die in 4:33,00 anschlug, während die Hartenroderin in 4:41,76 Zweite wurde. Trainer Ralf Hermann hob hervor: „Durch ihr Lehramtsstudium in Gießen war Annika in 2016 wenig im Training und ist erst wieder seit Februar regelmäßig dabei.

Auf dem ungeliebten vierten Platz landete Johannes Gruber über 200 m Brust in 2:43,69.